Zulassung des Wahlvorschlages durch den Gemeindewahlausschuss


Die Sitzung des Gemeindewahlausschusses für die Bürgermeisterwahl am 7. März bringt mich heute trotz seiner Kürze einen formell wichtigen Schritt näher an mein Ziel: Bürgermeister in Preetz zu bleiben.

Die Einschränkungen der Corona-Pandemie lassen eine Sitzung nur mit großem Abstand und Mund-Nasenschutz zu und auch die Tatsache, dass es nur einen Wahlvorschlag gibt, sorgt für einen kurzen Termin. Um 18:03 Uhr eröffnet die Gemeindewahlleiterin, Gesa Timmermann, die Sitzung und schon 6 Minuten später steht nach einstimmigem Beschluss fest, dass meine Bewerbung zur Wahl zugelassen ist. Vorher hatte Frau Timmermann bestätigt, dass von ihrer Seite keine Mängel beim Wahlvorschlag festgestellt wurden.