Blick auf die Wahl am 7. März


In sechs Wochen, am 7. März sind bei uns in Preetz Bürgermeisterwahlen. Dass nur eine Kandidatin bzw. nur ein Kandidat zur Wahl steht, kommt immer mal wieder vor.

Statt eines klassischen Wahlkampfes geht es dann darum, möglichst viele Wählerinnen und Wähler zu mobilisieren. Demokratie lebt schließlich davon, das eigene Wahlrecht auch wahrzunehmen.
Was aber noch nie passierte, sind die momentanen Umstände. In der Corona-Krise ist Begegnung plötzlich keine Chance mehr, sondern ein Risiko. Und die Wahl steht bei meinen derzeitigen Aufgaben auch ganz sicher nicht im Mittelpunkt.
Aber natürlich werde ich, sobald es wieder möglich ist, mit Infoständen auf die Wahl aufmerksam machen und möglichst viele Wählerinnen und Wähler überzeugen, mir ihre Stimme zu geben. Wir haben knapp 13.000 Wahlberechtigte in Preetz. Ich bin wirklich gespannt, wie viele von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen. Eine hohe Wahlbeteiligung (am Besten noch mit einem guten Ergebnis ;-)) ist immer ein stabiles Fundament für die weitere Arbeit.
Das Wählerverzeichnis wurde heute erstellt. In den nächsten Tagen kommen die Wahlbenachrichtigungen. Ich empfehle, von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch zu machen.

Viele Grüße
Ihr/Euer
Björn Demmin