Auch die Sternsinger müssen wegen der Corona-Pandemie zu Hause bleiben


Normalerweise begrüße ich zu Jahresbeginn immer die Sternsinger im Rathaus. Aber die Heiligen Drei Könige, die in Begleitung des Weihnachtssterns Gottes Segen zum neuen Jahr wünschen und nach altem Brauch den Segensspruch 20*C+M+B+21 (Christus Mansionem Benedicat, dt. Christus segne dieses Haus) an die Türen des Rathauses schreiben, konnten wegen des Pandemiegeschehens leider nicht selbst kommen. Ich habe mich sehr gefreut, dass Pastor Christoph Pfeifer eingesprungen ist und den Segensspruch – natürlich mit Mundschutz und Abstand – an die Rathaustür geschrieben hat. Herzlichen Dank, lieber Pastor Pfeifer, so kann unser schönes, altes Rathaus gut beschützt in sein Jubiläumsjahr gehen – vor 150 Jahren ist es gebaut worden.